Veranstaltungen auf einen Blick:

In Paradisum

Chormusik zum Palmsonntag: Fauré-Requiem, Johann Bach „Unser Leben ist ein Schatten“ sowie Musik von Johann Hermann Schein und Lajos Bárdos

1977416 775242115828149 9159397803116290037 klein 1622637 740739732611721 592685473 n

Der Denkmalchor hat am 13. April 2014 im Völkerschlachtdenkmal die Karwoche mit einem besonderen Chorkonzert eingeläutet. Unter dem Titel „In Paradisum“ präsentierte der Denkmalchor unter Leitung von Ingo Martin Stadtmüller unter anderem Gabriel Faurés (1845-1924) herrliche Totenmesse. Neben dem spätromantischen Requiem des französischen Komponisten war auch Musik aus der weitverzweigten Bachfamilie zu hören. So stand mit Johann Bachs (1604-1673) „Unser Leben ist ein Schatten“ eines der schönsten Werke des seinerzeit in Erfurt tätigen Musikers auf dem Programm. Johann Bachs Werk gehört zum sogenannten Altbachischen Archiv, in dem unter anderem Johann Sebastian Bach die besten Stücke seiner Familie zusammenstellte. Erst 1999 wurde nach langer Suche im Staatsarchiv in Kiew das Original der Sammlung wiederentdeckt. Neben den beiden Hauptwerken war auch das Klangstück „Popule meus“ des zeitgenössischen ungarischen Komponisten Lajos Bárdos (1899-1986) am Sonntag im Völkerschlachtdenkmal zu hören.


Rückblick der Konzerte